Hamster- Fotogalerie

Hier gibt's meine Hamster... wann immer sich ein Hams fotogen vor die Linse wirft, werde ich versuchen, dies hier zu dokumentieren


Fotos von


Und hier sind die Hamster, die mir und meinen Hamstern sehr nahe stehen:




Ernie

Hier gibt's Neues von Ernie.
Ernie hat seine Sommerferien auswärts verbracht. Zwei Wochen wurde er in Hagen verwöhnt (Danke an dieser Stelle nochmal für die gute Pflege!).
Jetzt wiegt er 115 g und hat einen kleinen Kugelbauch. Wenn er nicht aufpaßt, dann sieht er am Ende noch wie ein richtiger Hamster aus ;-))
Außerdem habe ich endlich ein Spielzeug entdeckt, an dem er sich nicht stoßen kann!
Die Raschelhöhle der Fa. Trixie. Durchaus kontrovers diskutiert, aber für Ernie das beste - da völlig stoßfreie - Spielzeug. Und bislang liebt er es.


Ernie im Juli 2004 Ernie im Auslauf

Ernies RaschelhoehleErnie's RaschelhöhleErnie kommt aus seiner Raschelhöhle


Ernie auf dem Treppenabsatz Ernie auf dem Treppenabsatz

Damit Ernie nicht immer die Treppe herunterfällt, wurde mal wieder ein Käfigumbau fällig.
Die zuvor steile lange Treppe wurde durch Einbau des obigen Treppenabsatzes "entschärft".
Das hatte zweierlei zur Folge: Ernie kann nunmehr wesentlich ungefährdeter die Treppe hinunter gehen. Und Ernie hat einen neuen Schlafplatz. Obigen Treppenabsatz eben. ;-)
Es war ihm auch völlig gleichgültig, daß er auf dem blanken Holz liegen mußte. Daran war er grundsätzlich auch schon gewöhnt. Bis er den neuen Treppenabsatz bekam, hatte er auf der Etage genächtigt, die auf dem Foto unter dem neuen Treppenabsatz zu sehen ist. Und da er die dort deponierte Heuauflage regelmäßig aus dem Käfig befördert, lag er auch da auf dem blanken Holz.
Ich hatte dann allerdings den Eindruck, daß er es durchaus angenehmer fand, als ich ihm wenigstens eine Matte Hugro - Nagerfloor auf den Treppenabsatz legte.

Sollte Ernie jemals einen Ratgeber über die artgerechte Hamsterhaltung verfassen, so wird dort wohl folgendes zu lesen sein:


"Der syrische Goldhamster, mesocricetus auratus, und seine diversen Fell- und Farbvarianten lieben es an möglichst exponierter Stelle zu schlafen.
Der Ort sollte möglichst nicht gepolstert sein, eine harte Holzunterlage ist ideal.
Ferner mag es der kleine Nager zugig und hell.
Direkt an der Frontseite des Gitterkäfigs wird er ein karges Brett als Schlafplatz begrüßen.
Eine geschlossene Fläche zum Ankuscheln oder gar eine dunkle Höhle verabscheut das kleine Wesen.
Auch sollte darauf geachtet werden, daß das Holzbrettchen nicht zu groß ist, denn sonst bereitet es dem Hamster Schwierigkeiten, sein in den Backentaschen hochgetragenes Futter schnellstmöglich wieder herunterzuwerfen."

Vielleicht ganz gut, daß Ernie kein Hamsterbuch schreibt. ;-)





Kleopatra

Hier kommen noch einige Fotos von unserer hübschen Dsungarin Kleopatra. Sollte dabei irgendwie der Eindruck entstehen, sie sei nur am essen, so kann ich dies leider nicht dementieren.  Aber solange sie ihre 42 g hält....


Kleo im Zweig Kleo hat ihr Vorratslager in den ausgehöhlten Zweig verlegt

Kleo frisst mal wieder




Kleo zuhause Und hier ist Kleo zuhause

kleo zuhause



kleo zuhause






Pepe

wer fotographiert denn da "Wer fotografiert denn da?"


Pepe im Piratenhaus "Spielkind? Hat da jemand etwas von Spielkind gesagt ?!?"


Pepe auf dem Sandeimer




Sandspielzeug für das Spielkind... aehm, den Spielhamster....aehm, den Hamster, der nicht spielt






















Pepe bewacht sein Badehaus


" Wenn Du in meinem Badehaus sandbaden möchtest, dann mußt Du erst an mir vorbei!"












"Was guckst Du?"

                                                                                                                                                                                                                     




BO



 Zeigt her eure Füße.... ähm, Pfoten... zeigt her eure Schuh....

BoBo im Schuh























Bo macht Männchen



Patenhamster Max

Patenhamster Max
 Und dies hier ist mein Patenhamster Max. Ist er nicht niedlich?














Pepes Liebe: Hamsterdame Lady Murkse zu Graz, die hübscheste Hamsterdame jenseits der Alpen

Und die einzige Hamsterdame, die es schafft, den Schraubverschluß ihres Futterglases zu öffnen (und nicht zuletzt deshalb auch ein stolzes Kampfgewicht von 180 g auf die Waage bringt (was natürlich ihrer Schönheit keinen Abbruch tut ;-) ) )


Murkse




Die Hammis meiner Freundin Sabine

Die dreibeinige Mittelhamsterin Lola, der man die Behinderung nicht ansieht und die Dsungarinnen Pauline und Gigibee

LolaPaulineGigi


Und hier ist noch ein Bild meiner niedlichen Patenhamsterin Hermione

Hermione




Und dies hier ist mein Patenhamster Krüstchen.

Krüstchens Körnergeberin Pitu ist mit uns zur EA 2005 gefahren und hatte mich vorher gebeten, darauf zu achten, daß sie sich keinen Hamster kauft. Sie hatte ein leeres Aqua zuhause stehen.
Nun gekauft hat sie Krüstchen auch nicht. Vielmehr waren wir noch keine 5 Minuten auf der EA als wir Krüstchen retten mußten, da die sich das Bein gebrochen hatte und als Raubtierfutter enden sollte. Wir bekamen sie dann kostenlos vom dem Züchter.
So kam Krüstchen zu Pitu und ich zu einem weiteren süßen Patenhamster ;-)

Ach ja, der originelle Name hat auch eine Geschichte: Am Vorabend der EA haben sich einige von uns zu einem gemütlichen Abend getroffen und die Mehrheit hat dabei im Restaurant Krüstchen bestellt. Und dort wurde beschlossen, dass der erste EA - Hamster dann wohl Krüstchen heißen müsse. So ist es dann geschehen *lol*

Krüstchen


Und dies hier ist der süße Fizz

Fizz


Weiter zu Hamsterfotos Teil II------>

back